einfache Küche - Paradeisercremesuppe

Eine neue Kategorie findet Einzug in der-ess-blog!

EINFACHE KÜCHE - mit AHA Effekt!

Heute gehts um Suppen insbesondere um Paradeisercremesuppe.
Fürs Kochen keine Zeit aufwenden und trotzdem ein Lob abholen - Geht das? - SICHER!!!

Paradeisercremesuppe:

Nehmt einfache Pelati (Tomaten in der Dose) füllt Sie in einen Topf und heiß machen. Wer besonders fleißig ist gibt hier noch ein bisschen klein geschnittenes Gemüse wie Karotten, Sellerie und Zwiebel dazu. Nun kommen noch Gewürze wie Basilikum, Oregano, Salz und besonders Zucker dazu. Mit Zucker nicht sparen (aber natürlich auch nicht übertreiben). Das ganze lässt ihr jetzt ein wenig kochen. Mit Gemüse etwa 20 Min. ohne 10 Min.! Nun ein wenig Sahne hinzu und mit dem Rührstab mixen. Abschmecken und das wars.

Pimpen:

Für die Streber (nett gemeint) unter Euch hier noch ein paar Tipps zum Pimpen:
von Anfang an ein bisschen Zitronengras mit mitkochen und statt der Sahne Kokosmilch dazu und schon habt Ihr die ideale Tomaten-Kokossuppe. Wenn Ihr ein Schwarzbrot zu hause habt, schneidet es in 1cm dicke Streifen. Dann mit Butter, Knoblauch und frischem Petersil ab in die Pfanne und ein bisschen schwenken. Und schon ist das perfekte Topping fertig.

frische Basilikumblätter und ein Tupfer Sauerrahm machen sich auch recht gut.
Und wer von der Oma noch Rexgläser hat der weiß ja auch schon wo die Suppe angerichtet wird.

Viel Spass beim Nachkochen.

ps: Ab Mai 2014 eröffnen wir das Restaurant "Herzstück" in Salzburg. Ab diesem Zeitpunkt werde ich auch Kochkurse geben. Ich freu mich...

Roman